Montag, 17. August 2015

XING - das neue Einhorn?

Von Ralf Keuper

In letzter Zeit hat man den Eindruck, als würden viele Kommentatoren vor lauter Einhörnern den Blick für die Realität verlieren. Ein schönes Beispiel dafür war der Beitrag Deutschland hat sein nächstes Einhorn – Xing wird zum Milliarden-Unternehmen. Vielleicht bin ich da zu subjektiv, aber: Als langjähriger Kunde konnte ich von Jahr zu Jahr einen nachlassenden "Mehrwert" feststellen. Die Benutzerfreundlichkeit hat sich nach jedem neuen Release konstant verschlechtert. Das ist so ziemlich die einzige Kontinuität, die ich bei XING noch erkennen kann.

Auf den o.g. Beitrag gab es zahlreiche kritische Kommentare, die Gründerszene erneut aufgegriffen hat. Insofern bleibe ich bei dem was ich bereits in LinkedIn überholt XING in Deutschland - Ein Wechsel mit Ansage geschrieben hatte - Börsenbewertung hin oder her. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen